Herzlich Willkommen bei den Basketballern der TG Landshut!




September 2017 - Ferienprogramm




Unterstützt von Jugendtrainern und Spielern führten wir einen sehr abwechslungsreichen Vormittag für über 40 Kinder zwischen sechs und dreizehn Jahren im Rahmen des Ferienprogramms durch und machte sie mit grundlegenden Regeln und Techniken dieses schnellen Sports vertraut.





LA KNIGHTS - Bildergalerie

Spiele Jugend Unsere Aufstrebende U10




April 2017 - TG-Mädels holen bayerischen Vizetitel



Es waren die besten vier Mannschaften Bayerns am Start und die sorgten am vergangenen Wochenende bei der U15-Basketball-Landesmeisterschaft der Mädchen im Sportzentrum West für jede Menge Spannung. Am Ende holte sich der FV Jahn München durch einen 76:67 Finalerfolg über die TG Landshut den Titel. Auf Platz drei landete der TSV Nördlingen vor der DJK Don Bosco Bamberg.

Die Mädels von TG-Trainer Rudi Pölder entschieden die beiden Spiele gegen Bamberg (65:42) und Nördlingen (85:65) für sich – genauso wie Jahn München (64:36 gegen Bamberg und 67:43 gegen Nördlingen). Damit war das Finalspiel zwischen den beiden Spitzenmannschaften der Bayernliga Süd perfekt.

Vor vier Wochen hatten die TG-Mädels im Ligaspiel noch die Oberhand behalten, diesmal konnte der Konkurrent, aufgrund das Anna Perlik bereits im dritten Viertel das Spiel mit 5 Fouls verlassen musste, den Spieß umdrehen.
Landshut musste sich am Ende mit neun Korbpunkten (67:76) geschlagen geben.
Ein kleines Happy End gab es trotzdem: Die TG hat sich neben München für die südost-deutsche Meisterschaft (29. Und 30. April) in Chemnitz qualifiziert.

Für die TG spielten: Lea Knezovic, Nina Wagner, Anna Perlik, Alina Kiscanc, Luisa Jedro, Julia Gerhager, Elena Kumpfmüller, Christina Schuldheis, Kim Schmid und Pauline Meixl

 





März 2017 - TGL-Mädels dominieren Play-Offs




Die Fahrt ins Frankenland hat sich für die U 15-Basketballerinnen der TG Landshut gelohnt: Die Bayernliga-Mädels von Trainer Rudi Pölder dominierten die Play-Off-Spiele zur bayerischen Meisterschaft souverän. Drei Spiele, drei Siege – besser geht´s nicht. Meinte auch Rudi Pölder: „Meine Mädels haben überragend gespielt. Dass wir Bamberg mit 15 Punkten schlagen konnten, war einfach super.“

Weiter

 





April 2017 - TG-Korbjäger beenden Saison auf Rang sieben


Zum Saisonabschluss gab es für die Bezirksoberliga-Basketballer der TG Landshut nochmals Punkte auf fremden Terrain: Die Mannen von Coach Paolo Maspero holten sich am Samstag mit einem 94:83 (35:29, 26:14, 19:27, 14:13)-Erfolg bei der „Zweiten“ der DJK Landsberg die Punkte. Nur einen Tag später kam die Zugabe: Im Bezirkspokal landeten die Maspero-Schützlinge einen 74:61-Heimerfolg über die Hellenen aus München.
In der Abschlusstabelle der Liga ergibt das Rang sieben – Paolo Maspero ist nach seiner Debüt-Saison nur bedingt zufrieden: „Es war keine überragende Saison, aber eine ohne Abstiegsangst. TG-Basketball und Bezirksoberliga, das geht gar nicht. Es muss weiter nach oben gehen. Dafür brauchen wir aber noch ein bisschen Zeit.“ Die gibt es – Paolo Maspero steht auch kommende Spielzeit an der Seitenlinie.
TG Landshut (Korbpunkte/Dreier): Frater (20/3), Hollerauer (3), Kreutzer (12/2), Maier (31/4), Märkl (10/2), Meingast (5), Möllenkamp (4), Siggenauer (9/3), Spissak.





März 2017 - TG-Korbjäger in Wurflaune


105:62 gegen TuS Holzkirchen
Einsatzfreude und Konzentration stimmten und deshalb gab es auch keine Probleme: Die Bezirksoberliga-Basketballer der TG Landshut kamen am vergangenen Samstag im Sportzentrum West gegen den TuS Holzkirchen zu einem 105:62-Erfolg über das Schlusslicht. Die Rot-Weißen liegen mit nunmehr 18 Punkten auf Position sieben – zwei Zähler hinter der DJK Traunstein.
TG-Übungsleiter Paolo Maspero schickte sein gesamtes Aufgebot auf das Parkett und alle sammelten Punkte.


Weiter